„Sterbelieder für’s Leben“ mit Marianne Sägebrecht am 14.10.2022 in der Kapuzinerhalle Burgau

hier klicken

Anlässlich seines Jubiläums lädt der Raphael Hospiz Verein Günzburg zum Deutschen Hospiztag herzlich ein.

Marianne Sägebrecht Theater, Kunst, Kochen, Garten, Leben,
Sterben – das ist alles eins in der Welt von Marianne Sägebrecht,
die die Texte vorträgt.
Josef Brustmann Kabarettist, Musiker und Lyriker, hat die Texte
zusammengestellt, diese teilweise vertont und begleitet auf
Klavier und Zither.
Andreas Arnold umrahmt das Spiel mit Saxophon und Klarinette.

Bei allem, was aus Träumen, Fantasien und „anderen Welten“ zu
uns herüberwinkt, scheint der Tod nur etwas Schlimmes zu sein
für die Zurückbleibenden. Für die, die den Verlust im Herzen
spüren müssen, bedarf es des Trostes. Denn: „Mitten im Leben
sind wir vom Tode umfangen“. Das Schlimme am Tod ist oft nur,
dass man sich nicht frühzeitig mit ihm an einen Tisch gesetzt hat,
um mit ihm ein Wörtchen zu reden, ihn ein Wörtchen mitreden zu
lassen. „In jeder Sekunde, in der ich mag, hole ich dich von
deinem Weg“, würde er vielleicht sanft sagen, sei bereit. Ja, das
ist nicht nett, aber es ist die Wahrheit. Und wenn man diese
unglaublich harte Wahrheit annehmen könnte, wie sehr anders
würde man leben auf das Wichtige hin. Richtig schön würde man
es sich machen. Ein Carpe Diem für ein sinnvolles, lustvolles,
verantwortungsvolles Leben – aber wem gelingt das schon?

Freitag: 14.10.2022 um 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: Karten 18,- € /erm. 16 €
Wo: Kapuzinerhalle Burgau

VVK: Kerzen Bader; Buchhandlung Pfob; Kulturamt Burgau
www.burgau.reservix.de/events
www.reservix.de