Spende vom Verband der Bayrisch Schwäbischen Fasnacht (VBSFN)

Fasnacht und Hospizarbeit

Der „Verband Bayrisch Schwäbische Fasnacht“ (VBSFN) ist regelmäßig in der Fernsehsitzung „Schwaben-Weiß-Blau“ in Memmingen vertreten und nicht nur in Schwaben sehr beliebt. Mit dem in der Fernsehsitzung verdienten Geld möchte der Verband auch Institutionen unterstützen, die sich tatkräftig für andere Menschen einsetzen. So schlug die Zunftmeisterin des „Günzburger Stadtbutz“, Gabi Dolch, auf einer Sitzung des VBSFN vor, dem Raphael Hospiz Verein eine Geldspende zukommen zu lassen. Manuela Reber vom Zunftrat des VBSFN griff die Idee sofort auf, hat doch der Raphael Hospiz Verein auch im Umfeld des Günzburger Stadtbutz schon segensreich gewirkt.

Hoch erfreut und dankbar konnten die Koordinatorinnen Monika Weber und Hanni Knötzinger auf einer Sitzung des VBSFN 600 € entgegennehmen.

Text zum Bild:

Die gute Laune war nicht zu übersehen bei der Übergabe der 600 €

von links: Michael Weidle, Manuela Reber (Zunftrat VBSFN), Michael Burghard, Gabi Dolch (Zunftmeisterin Günzburger Stadtbutz) Julien Deuring, Hanni Knötzinger und Monika Weber (Koordinatorinnen Raphael Hospiz Verein)

 

Foto: Marianne Wittek, Raphael Hospiz Verein